www.hgeiss.de

10.08.20 Letzte Chance den Wahnsinn zu beenden

Leserbrief zum Bericht vom 10.08.20 „Lehrerpräsident Meidinger: Voller Unterrichtsbetrieb nur mit Maskenpflicht möglich"

Alleine eine Maskenpflicht für Kinder zu fordern, disqualifiziert jeden Pädagogen, denn er sollte eigentlich wissen, was eine solche Maßnahme in den Köpfen der Kinder anrichtet und die psychioschen ud sozialen Schäden in keinerlei Verhältnis zur möglichen Gefahr vor einem Virus stehen. Aber da muss ein Beamter wohl das Lied seines Dienstherrn singen. Und das Lied heißt „Weiter die Angst schüren, denn wir haben uns verfahren und wissen nicht mehr, wie wir aus der Nummer rauskommen“.

Nur mit größten Anstrengungen und Ausweitung der Test werden „Infizierte“ gefunden, die praktisch alle ohne Krankheitssymptome sind. Statt dass Merkel, Söder und Spahn endlich den Mut finden einzugestehen, dass sie sich schlecht beraten haben lassen und die Corona-Grippe schon zu einer Zeit am Abklingen war, als die Quarantänemaßnahmen verhängt wurden, wird die Panikmache immer weiter verlängert. Heute würden ihnen die Wähler vielleicht noch verzeihen, nach dem nächsten Lockdown aber gewiss nicht mehr, weil dieses einst wohlhabende Land dann Geschichte sein wird.